Die CDU-Fraktion in der Ahnataler Gemeindevertretung bleibt nicht nur in der politischen Arbeit, sondern auch personell immer in Bewegung. Wenige Wochen nach dem Nachrücken von Manuel Koch für den verstorbenen Winfried Aufenanger ergibt sich eine weitere Personalie:
Nachdem Tim Hollstein, wie bereits berichtet, in der letzten Mitgliederversammlung nicht mehr als Vorsitzender des CDU-Gemeindeverbandes kandidiert hatte, gab er aus beruflichen Gründen auch sein Mandat in der Ahnataler Gemeindevertretung zurück.
Da der nächste Nachrücker auf unserer Liste, Gerd-Wilhelm Jochums auf die Annahme des Mandats verzichtete, rückt für Tim Hollstein nun Nico Schappert in die CDU-Fraktion nach.

„Ich bedanke mich bei Tim für die in der CDU Fraktion geleistete Arbeit und freue mich, mit Nico ein weiteres Mitglied des 1973er Geburtsjahrgangs begrüßen zu können. So können wir den Abgang von Tim auf jeden Fall in diesem Jahrgang kompensieren“, teile der frisch gewählte CDU-Gemeindeverbandsvorsitzende Jörn Kring augenzwinkernd mit. Denn auch er selbst gehört wie Nico Schappert und Tim Hollstein zu diesem Jahrgang.

Die CDU-Fraktion freut sich auf Nicos kreative Ideen und wünscht ihm viel Freude bei der jetzt noch aktiveren politischen Arbeit in Ahnatal.

« Bärbel Söder weiterhin Stellvertretende Vorsitzende in der CDU-Frauen-Union im Landkreis Kassel Braucht Ahnatal mehr Lademöglichkeiten für E-Autos? »