Die CDU AHNATAL möchte Sie auf folgende Veranstaltung hinweisen:

Vor dem Hintergrund der Aufnahme der Gemeinde Ahnatal in das Bund-Länder-Förderprogramm „Lebendige Zentren“ und in das Förderprogramm „Energetische Stadtsanierung“ lädt Sie die Gemeinde Ahnatal zu einer Projekt- und Ergebniswerkstatt am Montag, den 12. Juli 2021 von 17 – 20 Uhr in das Gemeindezentrum Heckershausen ein.

Die Veranstaltung wird pandemiebedingt auf 50 Teilnehmende beschränkt und findet unter Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln statt.

Zusammen mit der interessierten Öffentlichkeit möchte die Gemeinde Ahnatal an diesem Termin konkrete Projektideen für das Fördergebiet in Weimar und Heckershausen finden. Dabei werden in einem ersten Block die Themen Stadtbild und Wohnen, öffentlicher Raum und Grünflächen sowie Dienstleistungen, Einzelhandel und Gewerbe besprochen und hierfür die gewünschten Projekte formuliert. In einem zweiten Block gilt es, in den Themen Nahmobilität und Verkehr sowie Soziales, Bildung und Kultur die aus Ihrer Sicht erforderlichen Projekte zu diskutieren und festzuhalten.

Die Ergebnisse der Projekt- und Ergebniswerkstatt fließen in die Erarbeitung eines Konzeptes für die Entwicklung der Ortsteile Weimar und Heckershausen ein. Dieses bildet ab 2022 den Fahrplan für die spätere Umsetzung von Projekten. Ein wesentlicher Erfolgsfaktor dabei ist die Einbeziehung und Mitwirkung von Bewohnerinnen und Bewohnern in einem breit angelegten Beteiligungsprozess.

« Unsere Anträge zur Sitzung der Gemeindevertretung am 8. Juli 2021 CDU Ahnatal gratuliert ihrem Mitglied Winfried Aufenanger zum Erhalt des Bundesverdienstkreuzes »